Kompressionstherapie

Kompressionstherapie

Kompressionstherapie

Produkte

Kompressionstherapie

spectrumK hat mit dem Bundesinnungsverband für Orthopädietechnik (BIV) einen Rahmenvertrag gemäß § 127 Abs. 2 SGB V über die Versorgung mit Hilfsmitteln der Produktgruppe 17 (Kompressionstherapie) geschlossen, der zum 01.11.2014 in Kraft getreten ist und die Versorgung jetzt bundesweit zu einheitlichen Preisen regelt.

Sieben weitere Verbände bzw. Zusammenschlüsse von Leistungserbringern sind dem Kompressions-Vertrag inzwischen beigetreten (Stand 28.11.2014). Damit ist eine bundesweit flächendeckende Versorgung mit Kompressionsmitteln gewährleistet.

Ein Schwerpunkt des Vertrages liegt in der lymphatischen Versorgung, die häufig eine lebenslange Therapie erfordert. Für die lymphatische Versorgung der unteren Extremitäten wurde daher ein differenziertes Preissystem implementiert, das nach Erst- und Folgeversorgung sowie Stück- und Paarversorgung unterscheidet und somit den jeweiligen Anforderungen bzw. Bedürfnissen Rechnung trägt.

Die Versorgung im Rahmen der Kompressionstherapie stellt zudem hohe Anforderungen an die berufliche Qualifikation der Leistungserbringer. Der Vertrag regelt daher auch die Voraussetzungen und konkreten Anforderungen hinsichtlich Fort- und Weiterbildung, die in den Empfehlungen gemäß § 126 Abs. 1 Satz 3 SGB V nicht geregelt sind. Eine qualitativ hochwertige Versorgung wird somit garantiert.

Für die Teilnahme am Rahmenvertrag zur PG 17 fordern Sie bitte die Unterlagen unter hilfsmittel@spectrumK.de an. Dies gilt sowohl für Leistungserbringer als auch für Krankenkassen.

 

Für Anfragen zu den Verträgen nutzen Sie gern unser Kontaktformular.