Die Zukunft der Pflege - und ihre Gegenwart

Die 2. Ausgabe der Pflegewelt ist als Sonderedition erschienen. Anlass war die 3. Berliner Pflegekonferenz. Neben aktuellen Themen aus den Bereichen Pflegepolitik, Pflegeberuf und Ausbildung zeigt die neue Ausgabe die Highlights der 3. Berliner Pflegekonferenz. In interessanten Gastbeiträgen erläutern Experten, Sozialpolitiker und Vertreter aus der Praxis Hintergründe und Entwicklungen in der Pflege. Spannende Interviews mit namhaften Referenten der 3. Berliner Pflegekonferenz ermöglichen Kennern und Laien gleichermaßen einen Einblick in die aktuellen Diskussionen und Herausforderungen auf diesem Bereich.

Den Einstieg in die Pflegepolitik bereitet ein Gastbeitrag von Karl-Josef Laumann, Staatssekretär im Bundesministerium für Gesundheit und renommierter Sozialexperte. Der CDU-Politiker beschreibt darin die Pflegereform und ruft dazu auf, die Chancen der Reform zu nutzen. In weiteren Beiträgen werden u.a. der Zusammenhang von Medizin und Pflege sowie die zukünftige Rolle der Kommunen in der Pflege erörtert. Auch das geplante Pflegeberufereformgesetz ist Thema in der 2. Auflage der Pflegewelt. Erwin Rüddel, MdB und Berichterstatter für Pflege, bezieht in einem Artikel Stellung zu diesem Gesetzesvorhaben.

Ein besonderes Highlight der 3. Berliner Pflegekonferenz war die Präsentation des diesjährigen Partnerlandes Japan. Der japanische Botschafter in Deutschland, Takeshi Yagi, sprach ein Grußwort, in er die Gemeinsamkeiten beider Länder hervorhob. Sie ständen vor ähnlichen Herausforderungen des demographischen Wandels, so der Botschafter. Er lobte die Kranken- und Pflegeversicherung in Deutschland. Schon früh galt die Krankenkasse des Unternehmers Krupp für Krankenkassen in Japan als Vorbild. Takeshi Yagi betonte, dass Japan als zweites Land nach Deutschland eine Pflegeversicherung eingerichtet habe. Gemeinsam sei man daher Vorkämpfer für eine gute Pflege.

Die Sonderedition der Pflegewelt zur 3. Berliner Pflegekonferenz greift diesen Höhepunkt auf. In einem sehr lesenswerten Beitrag beschreibt Hirotaka Furukawa, 1. Botschaftssekretär Japans in Deutschland, das Pflegeversicherungssystem in Japan. Der Artikel enthält viele interessante Aspekte zu der Pflege in Japan und zeigt auch die konkrete Umsetzung.       

Dies sind nur einige der vielen spannenden und interessanten Inhalte der Sonderedition der neuen Pflegwelt. Die Printausgabe ist in einer limitierten Auflage vorzugsweise für die Teilnehmer der 3. Berliner Pflegekonferenz kostenfrei erhältlich. Eine digitale Fassung steht für alle Interessierten frei zur Verfügung.

Bei Interesse an der Sonderedition der Pflegewelt richten Sie Ihre Anfrage bitte an:

Juliane Maneke
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0) 30 21 23 36 154
juliane.maneke@spectrumk.de

Sabine Berg
Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (0) 30 21 23 36 155
sabine.berg@spectrumk.de